Angsterkrankung

 

Die Angsterkrankung ist eine ernst zu nehmende Erkrankung. Auch wenn jeder Mensch das Gefühl der eigentlichen Angst kennt und dieses Gefühl sogar täglich erträgt, kann es leider zu einer ernst zu nehmenden Erkrankung kommen. Viele Betroffene fragen sich immer häufiger Panikattacke was tun? Die Angsterkrankung zählt zu psychischen Erkrankungen.

Hast Du den Verdacht unter einer Angsterkrankung zu leiden, mache doch den Panikattacke Test! So kannst Du schon erste Anzeichen eventuell richtig deuten.

Was ist das: „Angsterkrankung“

Eine Angsterkrankung ist eine ernst zu nehmende psychische Erkrankung, die neben der Depression in Deutschland am meisten auftritt. Man unterscheidet die Angsterkrankung in vier verschiedene Formen.

Angsterkrankung

Die Angsterkrankung verstehen.

  1. Panikstörung
  2. Generalisierte Angststörung
  3. Angsterkrankung im sozialen Bereich
  4. Spezielle Angsterkrankungen gegen bestimmte Gegenstände, Tiere, Zustände auch Phobien genannt

Jede Angsterkrankung hat einen schleichenden Prozess, der von den Betroffenen zuerst gar nicht als Krankheit an sich wahrgenommen wird. Nimmt die eigene Angst vor bestimmten Situationen aber immer mehr Überhand, sollte gehandelt werden. Natürlich gibt es zahlreiche Menschen, die panische Angst vor Spinnen haben! Treten bei dir aber schon Panikattacke Symptome auf, solltest Du Dir Gedanken machen.

So verläuft eine Angsterkrankung

Eine Angsterkrankung ist ein schleichender Prozess. Gerade Betroffene selbst und die Angehörigen, nehmen diverse Angstzustände gar nicht ernst. Da wie gesagt die Angst schon zum täglichen Leben gehört. Der Verlauf einer Angsterkrankung ist bei jedem Menschen individuell und kommt auch auf die betreffende Angst selbst an. Viele Betroffene berichten, dass die eigene Angst einfach immer unerträglicher wird. Das Reinsteigern in die Angst Situation wird von mal zu mal intensiver. Häufig treten Symptome wie, Atemnot, Herzrasen oder gar Lähmungserscheinungen auf. Schnelle Hilfe bei Panikattacke ist wirklich wichtig! Gerade der Gedanke nicht allein zu sein, kann schon helfen.

Wenn Du der Meinung bist, dass Du Deine Angsterkrankung allein in den Griff bekommst, wird das wohl kaum klappen. Eine Therapie, je nach Schweregrad der Angsterkrankung ist unabdingbar. Die eigene Angst schlummert in unserem Kopf. Jedoch können Menschen mit einer Angsterkrankung diese Ängste weder kontrollieren, noch besiegen. Sage Deiner eigenen Angst den Kampf an ist wirklich nett gesagt, aber in der Realität leider schwer umzusetzen. Die Angsterkrankung wird nie von allein verschwinden! Vielleicht hattest Du auch schon mal Panikattacke nachts? Spätestens dann solltest Du handeln. Du musst Dich weder wegen Deiner Angststörung, noch wegen einer Panikstörung schämen. Eines ist sicher, je früher Du mit der Therapie gegen Deine Angst beginnst, desto besser stehen die Chancen auf eine Verbesserung Deines Allgemeinzustandes.

 

Panik Stop jetzt kaufen

Panik Stop – Panikattacke beenden

So bekämpfst du die Angsterkrankung

Eine Angsterkrankung selbst zu bekämpfen ist je nach Schweregrad nicht empfehlenswert. Du solltest Dich in erfahrene Hände begeben, die sich mit dem Gebiet wirklich auskennen. Wenn Du natürlich eher etwas gegen Deine panischen Ängste machen willst, solltest Du Dich auf jeden Fall Deiner Angst stellen. Diese Angst Bekämpfung sollte aber keinesfalls allein von Dir durchgezogen werden. Suche Dir auch hierfür geeignete Mitmenschen, die Dich begleiten. Es gibt verschiedene Methoden um die eigene Angsterkrankung in den Griff zu kriegen und wieder Herr seiner Ängste zu werden.

Mit der Anti-Angststörungsmethode kannst Du Deinen Körper auch während einer Angststörung oder Panikattacke selbst kontrollieren. Natürlich klappt dies nicht immer beim ersten Mal und Du solltest ein wenig Geduld mitbringen. Diese Methode ist in drei Phasen unterteilt. In Phase eins suchst Du Dir in deinen Gedanken einen ganz bestimmten Glücksmoment aus. Hast Du Dich für einen wunderschönen Moment entschieden, geht es in die Entspannungsphase. Lege Dich am besten auf Dein Bett und fange an ganz ruhig zu atmen, während Du in Gedanken noch einmal Deinen Glücksmoment erlebst. Ein wenig später folgt auch schon die Frei Phase. Du kannst Dich frei von Ängsten fühlen und genießt in diesem Augenblick nur Dein persönliches Glück und Deine Entspannung! Dein Körper fühlt sich komplett frei an. Probiere es doch einfach mal aus.

 

Panik Stop der Ratgeber bei Panikstörung und Panikattacke

Möchtest Du Deine Panikattacke beenden oder wenigstens richtig mit Deiner Angst oder Panik umgehen können? Dann könnte Panik Stop der Ratgeber bei Panikstörung und Panikattacke eine spannende Lektüre für Dich sein. Du kannst neben Erfahrungsberichten von zahlreichen Probanden, auch noch verschiedene Methoden kennen lernen, wie Du Dein eigenes Körpergefühl wieder in die richtige Richtung lenkst. Auch wenn Panik Stop der Ratgeber keinesfalls eine medizinische Therapie ersetzen kann, lohnt sich das Lesen für Betroffene oder interessierte Mitmenschen.

 

Panikattacke beenden mit Panik Stop

Panikattacke verstehen und bekämpfen!

  • Fidget Spinner Blogartikel Helfen Fidget Spinner bei Panikattacken? - Der neue Trend frisch aus den USA mitten in Deutschland eingetroffen heißt Fidget Spinner und ist ein Anti Stress Spielzeug. Aber nicht nur Stress oder ADHS erkrankte Kinder können mit diesem Handkreisel entspannen, auch gegen Panikattacken kann der Fidget Spinner helfen. Durch die Rotationen des Spinners wirst Du entspannter und kannst abschalten. Klingt wirklich kurios, Read more about Helfen Fidget Spinner bei Panikattacken?[…]
  • Angst besiegen Angst besiegen - Panikattacke bekämpfen Kurzanleitung – Das Herz rast, der Plus rennt, der Atem wird flacher. Schnell stellt sich Atemlos und das Gefühl zu ersticken ein. Kommen dann noch infarktähnliche Symptome dazu, entsteht schnell regelrechte Todesangst. Wie das Gefühl der Unwirklichkeit, Schwindel und Taubheitsgefühl gehört dies unter anderem zu den Symptomen einer Panikattacke. Wer auch nur einmal eine Read more about Angst besiegen[…]
  • Was tun bei Panikattacken Was tun bei Panikattacke - Angst kann viele Gesichter haben und durch ein eigenartiges Gefühl begleitet sein oder durch stärkere Symptome. Menschen die eine unergründliche Angst besitzen wissen meist nicht wie sie diese Angst einem anderen Menschen erklären sollen. Aufsteigende Angst kann unter anderem mit Brustenge, Atemnot, Herzklopfen und vielen weiteren Symptomen beschrieben werden. Panikattacke Symptome lösen Todesangst aus, die Read more about Was tun bei Panikattacke[…]
  • Panikattacken besiegen Panikattacke besiegen - Die eigenen Panikattacke besiegen ist etwas, von dem jeder Betroffene träumt. Um Panikattacke beenden zu können, bedarf es einen bewussten Umgang mit diesem Thema.Das Problem ist bei dem Wunsch, Panikattacke besiegen zu wollen, viel eher, dass solche Panikattacke meist plötzlich kommen und unerwartet wieder verschwinden. Meist nach wenigen Minuten und das ganz von alleine und Read more about Panikattacke besiegen[…]
  • Panikattacken Forum Panikattacke Forum - Ein Panikattacke Forum bietet auch Dir eine Möglichkeit zum Austausch zwischen jenen Personen, die selbst von einer solchen betroffen sind oder zumindest so jemanden zum nahen Angehörigenkreis zählen. Besonders, da hier die Möglichkeit zum regen Austausch gegeben ist, haben Betroffene somit eine Alternative zur eigenen Angstbewältigung. Das trifft insbesondere deshalb zu, da die Betroffenen oftmals Read more about Panikattacke Forum[…]

Schreibe einen Kommentar