Panikattacke Ursachen

Panikattacke Ursachen zu finden ist gar nicht so einfach. denn die Angstattacken kommen häufig aus heiterem Himmel und sind für den Betroffenen nur schwer nachzuvollziehen. Doch die Ursachen zu kennen, heißt für viele auch eine Möglichkeit zu haben, etwas gezielt gegen die eigene Panikstörung zu tun. Daher ist eine Ursachensuche nicht zu vermeiden.

Die Panikattacke Ursachen im Überblick

Plötzlich hast du Herzrasen. Dein Puls jagt, die Luft schnürt sich dir ab. Und schon kriecht die Panik in dir hoch. Was, wenn du gerade einen Herzanfall hast? Wirst du ersticken? Wird ein Notarzt rechtzeitig da sein? Bist du ernsthaft krank und in Lebensgefahr? Und dann, nach wenigen Minuten ist der Spuk wieder vorbei. Was bleibt, sind Ratlosigkeit und Angst vor dem nächsten Mal.

Sie kommen aus dem Nichts und bringen absoluten Schrecken. Die typischen Panikattacke Symptome treten meist genau dann auf, wenn wir es am wenigsten erwarten, eben gerade dann, wenn wir besonders entspannt sind. So ist es keine Seltenheit, dass Panikattacke nachts auftreten, uns aus dem Schlaf reißen. Doch woher kommen diese Angstattacken?

Panikattacke Ursachen verstehen

Die Panikattacke Ursachen verstehen.

Genau genommen handelt es sich bei einer Panikattacke um eine Fehlinformation unseres Gehirns. Dieses wertet nämlich eine völlig gefahrlose Situation falsch aus und bewertet diese hingegen als gefährlich. Sofort sendet das Gehirn Signale an den übrigen Körper. Adrenalin soll ausgeschüttet werden, der Puls beschleunigen, das Herz schneller schlagen. All dies soll uns auf eine Flucht vorbereiten, die gar nicht stattfindet und für die es auch überhaupt keinen Grund gibt. Befindet sich der Körper aber erst einmal im Ausnahmezustand, setzt die echte Angst ein. Da wir diese körperlichen Anzeichen nicht zuordnen können und echte Gefahr befürchten, haben wir Angst. Und diese Angst wird prägend für unser weiteres Leben, denn wir fürchten, jederzeit den nächsten Anfall erleiden zu können. Doch was veranlasst unser Gehirn überhaupt, solch eine Fehlinterpretation zu leisten? Die Ursachen dafür können sehr vielseitig sein.

Die häufigsten Panikattacke Ursachen

Häufig entstehen Panikattacke, wenn wir verspannt sind und unter großem Stress stehen. Auch Situationen, die eine große emotionale Belastung darstellen, können vorübergehende Panikattacke auslösen. So kann es zu einer Fehlleistung des Gehirns entstehen, die jedoch lediglich stressbedingt ist. Löst sich die Anspannung, klärt sich die belastende Situation, hören auch die Panikattacke wieder auf. Dies ist wohl die häufigste und harmloseste Ursache.

Eine ungesunde Lebensweise, wie viele sie heutzutage führen, begünstigen dieses Problem: wenig Schlaf, viel Stress, Alltagssorgen, die uns belasten, dazu kaum Bewegung und kaum frische Luft, eine einseitige, nährstoff- und vitaminarme Ernährung. Die Folgen dessen, was wir unserem Körper antun, zeigen sich oft später in seelischer Form.

Manchmal sind organische Ursachen verantwortlich für Panikattacke. So gibt es Erkrankungen des Herz-Kreislaufapparats sowie Lungenerkrankungen, die nachweislich Panikattacke auslösen können. Bluthochdruck ist ebenfalls eine mögliche Ursache für die Anfälle. Auch Hormonstörungen und Nährstoffmangel können mit Panikattacke in Zusammenhang stehen.

In vielen Fällen spielen Medikamente eine Rolle. So wurde bei einigen Antidepressiva, Blutdruckmitteln und auch anderen Medikamenten beobachtet, dass sowohl die Einnahme als auch das Absetzen plötzlich zu Panikattacke führte.

Nicht zuletzt können auch tiefer liegende seelische Erkrankungen ursächlich sein. Dazu gehören Depressionen, verschiedene Neurosen und Psychosen.

Panik Stop jetzt kaufen

Panik Stop – Panikattacke beenden

Wie ermittle ich meine Panikattacke Ursachen?

Eine erste Einschätzung, ob die bei dir zu beobachtenden Symptome für eine Panikattacke sprechen, kannst du über unseren Panikattacke Test erhalten. Im nächsten Schritt empfiehlt es sich, einen Arzt aufzusuchen, um mögliche Erkrankungen oder organische Ursachen ausschließen zu können. Auch mögliche Medikation und hormonelle Störungen wird der Arzt unter diesen Umständen abfragen.

Findet der Arzt keine eindeutigen organischen Ursachen, kann die Panikattacke tatsächlich Ausdruck des Stresses und deines emotionalen Zustandes sein. Hier stellt sich für viele Betroffene die Frage: Kann ich überhaupt etwas gegen meine Panikattacke was tun?

Panik Stop der Ratgeber bei Panikstörung und Panikattacke

Du musst mit deiner Panikattacke nicht leben. Unser Ratgeber Panik Stop bietet dir umfassende Hilfe bei Panikattacke und Angststörungen. Er zeigt dir, wie du deine Panik verstehen lernst und wie du im nächsten Schritt im Falle einer Attacke reagieren kannst. Dies gibt dir die Sicherheit zurück, die du brauchst, um dich deinem Problem zu stellen. Du wirst sehen, dass du den Schlüssel zur Lösung deiner Probleme selbst in den Händen hast und dass es dir zu jedem Zeitpunkt möglich ist, die Angstspirale zu durchbrechen. Wenn du die richtige Technik lernst, kannst du schnell und effektiv deine Panikattacke beenden.

Panikattacke beenden mit Panik Stop

Panikattacke verstehen und bekämpfen!

  • Fidget Spinner Blogartikel Helfen Fidget Spinner bei Panikattacken? - Der neue Trend frisch aus den USA mitten in Deutschland eingetroffen heißt Fidget Spinner und ist ein Anti Stress Spielzeug. Aber nicht nur Stress oder ADHS erkrankte Kinder können mit diesem Handkreisel entspannen, auch gegen Panikattacken kann der Fidget Spinner helfen. Durch die Rotationen des Spinners wirst Du entspannter und kannst abschalten. Klingt wirklich kurios, Read more about Helfen Fidget Spinner bei Panikattacken?[…]
  • Angst besiegen Angst besiegen - Panikattacke bekämpfen Kurzanleitung – Das Herz rast, der Plus rennt, der Atem wird flacher. Schnell stellt sich Atemlos und das Gefühl zu ersticken ein. Kommen dann noch infarktähnliche Symptome dazu, entsteht schnell regelrechte Todesangst. Wie das Gefühl der Unwirklichkeit, Schwindel und Taubheitsgefühl gehört dies unter anderem zu den Symptomen einer Panikattacke. Wer auch nur einmal eine Read more about Angst besiegen[…]
  • Was tun bei Panikattacken Was tun bei Panikattacke - Angst kann viele Gesichter haben und durch ein eigenartiges Gefühl begleitet sein oder durch stärkere Symptome. Menschen die eine unergründliche Angst besitzen wissen meist nicht wie sie diese Angst einem anderen Menschen erklären sollen. Aufsteigende Angst kann unter anderem mit Brustenge, Atemnot, Herzklopfen und vielen weiteren Symptomen beschrieben werden. Panikattacke Symptome lösen Todesangst aus, die Read more about Was tun bei Panikattacke[…]
  • Panikattacken besiegen Panikattacke besiegen - Die eigenen Panikattacke besiegen ist etwas, von dem jeder Betroffene träumt. Um Panikattacke beenden zu können, bedarf es einen bewussten Umgang mit diesem Thema.Das Problem ist bei dem Wunsch, Panikattacke besiegen zu wollen, viel eher, dass solche Panikattacke meist plötzlich kommen und unerwartet wieder verschwinden. Meist nach wenigen Minuten und das ganz von alleine und Read more about Panikattacke besiegen[…]
  • Panikattacken Forum Panikattacke Forum - Ein Panikattacke Forum bietet auch Dir eine Möglichkeit zum Austausch zwischen jenen Personen, die selbst von einer solchen betroffen sind oder zumindest so jemanden zum nahen Angehörigenkreis zählen. Besonders, da hier die Möglichkeit zum regen Austausch gegeben ist, haben Betroffene somit eine Alternative zur eigenen Angstbewältigung. Das trifft insbesondere deshalb zu, da die Betroffenen oftmals Read more about Panikattacke Forum[…]

Schreibe einen Kommentar